Jahresabschluss beim THW Krumbach

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und was liegt näher, als gemeinsam die vielen Ereignisse Revue passieren zu lassen? So auch vergangenen Samstag, bei der Jahresabschlussfeier des THW Krumbach. Viele Mitglieder – egal ob Junghelfer, Aktive und Althelfer – konnte Ortsbeauftragter Thomas Drexel zu diesem Anlass begrüßen.
Geleistet wurde auch 2015 wieder einiges. Neben dem Bau einer Schwimmplattform für den Ludwigsfelder See und eines neuen Badesteges am Oberrieder Weiher prägte vor allem der Einsatz zum G7-Gipfel und die Unterstützung zur Bewältigung der Flüchtlingskrise das laufende Jahr. Viele Stunden wurden hier und in den Regelausbildungsabenden und Einsätzen geleistet. Nicht zuletzt einen Abend vor der Weihnachtsfeier bei einem Zugunglück in Breitenbrunn. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende Jugendarbeit im Ortsverband Krumbach. Thomas Drexel dankte den dafür zuständigen Betreuern Christopher Solberg, Johannes Schacherl und Felix Pietschmann.

Für zehn Jahre Dienst im THW wurde Stephan Aubele geehrt. Herzlichen Glückwunsch, vielen Dank und weiter so!

Für Ihren Einsatz am G7 Gipfel erhielten Zugführer Daniel Erhard, Gruppenführer Michael Pilz und Jugendbetreuer Christopher Solberg die Dankesurkunde des Landesverbandes Bayern überreicht.

Etwas verspätet aber dennoch mit ungebrochener Dankbarkeit für Ihren Einsatz im Hochwasser 2013 erhielten Stephan Aubele, Florian Schließler und Norbert Weiß die Fluthelfermedaille des Bundes.IMG-20151203-WA0020IMG-20151203-WA0011IMG-20151203-WA0016